Am 26. März hat uns unser langjähriger Obmann und Musikkollege Stefan Simek nach langer, schwerer Krankheit verlassen. Wegen der damaligen Situation durch die Covid-Pandemie Einschränkungen konnten wir uns bei seinem Begräbnis nicht verabschieden. Aus diesem Grund besuchte die gesamte Kapelle das Grab und sagte musikalisch „Lebewohl“.

Die Trachtenmusikkapelle am Grab von Ehrenobmann Stefan Simek

Im Anschluss fand in der Pfarrkirche Brunn eine Seelenmesse statt, die wir ebenfalls musikalisch gestalten durften. Neben berührenden Worten von Kindern und Enkelkindern würdigten auch Bürgermeister Dr. Andreas Linhart, ehemalige Kollegen und, für die Trachtenmusik, Stefans langjähriger Musikkamerad Franz Koternetz seine Verdienste und vor allem seine immerwährende Verlässlichkeit.

Nach der Messe lud die Familie zu einer Agape auf dem Kirchenplatz. Dort spielten wir noch drei Lieblingsmärsche von Stefan und konnten an gemeinsame Momente zurückdenken.

Stefan Simek wird Ende 2018 zum Ehrenobmann der Trachenmusikkapelle gewählt

Stefan war seit Anbeginn Mitglied unserer Kapelle. Rund 40 Jahre lang war er am hohen Blech unersetzbar. Zusätzlich stand er von 2000 bis 2018 unserem Verein als Obmann vor. Unter seiner Leitung konnte eine Vielzahl an Projekten realisiert werden. Stefan hatte für die Anliegen aller Musikerinnen und Musiker immer ein offenes Ohr. Bei der letzten Generalversammlung wurde er durch einen einstimmigen Beschluss zum Ehrenobmann der Trachtenmusikkapelle Brunn ernannt. Auf Stefan war immer verlass und er wusste so gut wie auf alles jedes Mal eine Lösung. Wir verlieren mit Stefan nicht nur einen begnadeten Musiker, sondern auch ein wichtiges Musik-Familienmitglied.